Hochspannungsmessung - Anwendungen - AG Nörtershäuser

Hochspannungsmessung

Anwendungen

Die genaue Messung von Spannungen von zehn bis mehreren hundert Kilovolt wird nicht nur als Referenzmessung von Eichämtern, wie der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt benötigt, sondern bspw. auch für das KATRIN-Experiment, bei dem die Obergrenze der Neutrinomasse durch Messung des Energiespektrums beim Tritium-Betazerfall ermittelt werden soll. Dabei muss eine Spannung im Bereich von 18 kV absolut und sehr genau gemessen werden. Weiterhin ist für Laserspektroskopieexperimente an Speicherringen, wie dem ESR an der GSI Darmstadt, eine Möglichkeit der Kalibrierung der Elektronenkühlerspannung nötig, aus welcher die mittlere Geschwindigkeit der Ionen ermittelt werden kann. Dies ist u.a. für die Bestimmung der Ruhefrequenzen unbekannter Übergänge notwendig, um fundamentale Theorien zu testen. (zur Hauptseite)