Abschlussarbeiten - Thorsten Kröll

Abschlussarbeiten

Themen für Miniforschungen

Unsere Gruppe hat im März 2014 einen Detektortest am Maier-Leibnitz-Laboratorium (MLL) in München durchgeführt. Dort wurden eine Reihe von LaBr3- und CeBr3-Szintillationsdetektoren, die für den CALIFA-Aufbau bestimmt sind, mit Protonenstrahlen untersucht. Im Rahmen des Experiments war es notwendig die Energie der Protonen mit Aluminiumfolien abzuschwächen. Die exakte Dicke der Folie ist sehr wichtig für die weitere Auswertung und kann mittels Alpha-Spektroskopie präzise bestimmt werden. Ein systematischer Vergleich mit anderen Methoden zur Dickenbestimmung ist ebenso Inhalt dieser Miniforschung wie die Durchführung der Alpha-Spektroskopie.

Themen für Bachelor- und Master-Arbeiten

In unserer Gruppe existieren mehrere Themen für Bachelor- und Master-Arbeiten. Aus jedem Themengebiet lassen sich sowohl Bachelor- als auch Master-Arbeiten definieren. Die genaue Themenstellung hängt natürlich auch von Ihren Interessen ab. Schauen Sie einfach mal bei uns vorbei!

Zerfallsspektroskopie am RIKEN (Japan)

Im Juni 2013 haben wir am RIKEN mit dem EURICA-Aufbau erfolgreich die Gegend um den doppelt-magischen Kern 100Sn untersucht. Das Isotop 100Sn ist der schwerste, im Labor noch zugängliche Kern mit gleicher Protonen- und Neutronenzahl und daher besonders interessant für die Kernstruktur. Der vorliegende Datensatz zeichnet sich durch die weltweit höchste Statistik für diese Reaktion aus und offenbart sicher viele neue Erkenntnisse!

  • Zerfallsspektroskopie „südöstlich“ von 100Sn
    • Aufgaben: Zerfallsspektroskopie, Gamma- und Elektronspektren

Zerfallsspektroskopie am ILL (Grenoble)

Wir haben im Dezember 2012 und März 2013 sehr erfolgreiche Messkampagnen am ILL in Grenoble durchgeführt. Dort standen mit EXILL ein hocheffizienter Aufbau aus Germaniumdetektoren sowie mit FATIMA hochmoderne, sehr schnelle LaBr3-Szintillatoren zur Verfügung. Der reiche Datensatz bietet viel Neues zu entdecken

  • Lebensdauermessungen in neutronenreichen Xe-Isotopen mit dem EXILL-Germaniumdetektoraufbau über die „Doppler Profile Method“
    • Aufgaben: Zerfallsspektroskopie, Datenanalyse, Simulationsrechnungen
  • Lebensdauermessungen in neutronenreichen Xe-Isotopen mit FATIMA (Fast Timing Array) und EXILL
    • Aufgaben: Zerfallsspektroskopie, Datenanalyse
  • Lebensdauermessungen in neutronenreichen Xe-Isotopen mit FATIMA (Fast Timing Array) und EXILL
    • Aufgaben: Zerfallsspektroskopie, Datenanalyse

Zerfallsspektroskopie bei ISOLDE (CERN)

Unsere Gruppe ist auch sehr aktiv an der ISOLDE-Anlage. Dort ist geplant, das Phänomen der Formkoexistenz über die Spektroskopie von E0-Übergängen zu untersuchen.

  • Vorbereitung von E0- und Lebensdauermessungen an ISOLDE (CERN)
    • Aufgaben: Aufbau und Test eines Gamma-Elektron bzw. Alpha-Elektron-Koinzidenzaufbaus

Detektorentwicklung

Wir sind sehr aktiv an der Weiterentwicklung von Detektoren aus modernen Szintillationskristallen wie LaBr3 oder CeBr3, Auslese über APDs (Avalanche-Photodioden) und SiPMs (Silizium-Photomultiplier), digitaler Ausleseelektronik und Signalverarbeitung und der Datenanalyse und Mustererkennung tätig. Diese Entwicklung werden sowohl für FATIMA als auch für den CALIFA-Detektor des R3B-Experiments bei FAIR eingesetzt. Hier gibt es viele Themen mit praktischen Entwicklungsarbeiten im Labor aber auch Programmierarbeiten und Simulationen.