Thorsten Kröll

Arbeitsgruppe Thorsten Kröll

Willkommen auf der Seite der Arbeitsgruppe „Experimentelle Kernphysik mit radioaktiven Strahlen“ von Thorsten Kröll.

Unsere Gruppe beschäftigt sich mit der experimentellen Untersuchung der Struktur exotischer radioaktiver Kerne. Mit den beobachteten Eigenschaften lassen sich die Vorhersagen von Theorierechnungen überprüfen und diese sich verbessern … und letztendlich, so das Fernziel, eine konsistente, auf der fundamentalen starken Wechselwirkung basierende, Beschreibung des Vielteilchensystems Atomkern finden.

Unsere Experimente führen wir am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt (in Zukunft FAIR), am CERN in Genf (Schweiz), dem Institut-Laue-Langevin in Grenoble (Frankreich) und vielen anderen Instituten weltweit durch. Wir tragen wesentlich zur Forschung an diesen Anlagen mit der Entwicklung und dem Aufbau von Instrumenten bei.

Wir sind Teil des Profilbereich Teilchenstrahlen und Materie (Matter and Radiation Science, MaRS) der TU Darmstadt, des Forschungsschwerpunkts NuSTAR.de des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF-Verbundforschung) und des „Helmholtz International Center for FAIR“ (HIC for FAIR), das ein Mitglied der „Helmholtz Graduate School for Hadron and Ion Research“ (HGS-HIRe) ist.