News (Archiv)

Archiv

  • 20.10.2014

    LIGHT-Strahlzeit an der GSI

    Nachdem am Wochenende das letzte Experiment zu Energieverlust von Ionen in Plasmen am Z6-Messplatz der GSI abgebaut worden ist, wird seit heute das nächste Experiment aufgebaut. Im Rahmen der LIGHT-Kollaboration finden ab nächster Woche Experimente zum Strahltransport und -formung von laserbeschleunigten Ionen statt.

  • 15.03.2014

    Neuer Doktorand im Bereich WDM & Röntgen-Thomson Streuung

    Nachdem er bereits seine Bachelor- und Master-Arbeit bei uns in der Gruppe absolviert hat, begrüßen wir nun Simon Frydrych als neuen Doktoranden. Er wird zusammen mit Jan Helfrich auf dem Gebiet der warmen dichten Materie und der Röntgen-Thomson-Streuung arbeiten.

  • 23.07.2013

    Publikation zu NAIS Diagnostik

    Paper über „Nuclear activation-based imaging spectroscopy“ in RSI erschienen

    In dieser Publikation präsentieren wir ein neuartiges, auf nuklearer Aktivierung basierendes bildgebendes Verfahren für die Charakterisierung Laser beschleunigter Protonenstrahlen.

    Der Link zum Paper:

    M. M. Günther et al., NAIS: Nuclear activation-based imaging spectroscopy Rev. Sci. Instrum. 84, 073305 (2013)

  • 22.07.2013

    BOA Strahlzeit mit Cryo Targets an Phelix

    Plasmaexpansion

    Laser-Ionenbeschleunigung mit dem BOA Mechanismus

    An Phelix läuft unsere seit langem geplante Strahlzeit in der erstmals auf Cryogene Wasserstofftargets mit wenigen Mikrometern dicke geschossen wird.

    Nach einer Teststrahlzeit im April 2013 und vielen Tests in den letzten Wochen sind die ersten Ergebnisse viel versprechend erstmals direkt aus dem gefrorenen Wasserstoff heraus beschleunigte Protonen im 100MeV bereich mit dem BOA Beschleunigungsmechanismus zu beobachten

  • 22.05.2013

    Weiteres Paper zu Lasergetriebener Neutronenquelle erschienen

    Die experimentellen Ergebnisse des letzten Jahres haben zu einer weiteren Publikation, diesmal in Physics of Plasmas, über Laserinduzierte Neutronen Erzeugung geführt

    Der Link zum Paper:

    D. Jung et al., Characterization of a novel, short pulse laser-driven neutron source, Phys. Plasmas 20, 056706 (2013)

  • 01.05.2013

    Publikation zur Laserdesorption veröffentlicht

    Einfluss von Laserdesorption auf den TNSA Teilchenbeschleunigungsmechanismus

    Die Forschungsarbeiten unserer Doktorandin Gabriele Hoffmeister zu durch Laserdesorption gereinigten Targetfolien und der Einfluss dieser Reinigung auf Laserbeschleunigten Ionen wurden in Physical Review Special Topic veröffentlicht. Das Paper ist zu finden unter:

    Der Link zum Paper:

    G. Hoffmeister et al., Influence of fs-laser desorption on target normal sheath accelerated ions, Phys. Rev. ST Accel. Beams 16, 041304 (2013)

  • 12.03.2013

    Paper zu Energieverlust in Laserplasmen veröffentlicht

    Plasmaexpansion

    PRL zum Thema Energieverlust und Ladungsverteilung von Schwerionen in Laserplasmen publiziert

    Die wesentlichen Ergebnisse der Doktorarbeit von Dr. Alexander Frank wurden nun in der renomierten Fachzeitschrift Physical Review Letters veröffentlicht. Hierbei wurden die Energieverlustmechanismen von Schwerionen in dichten vollionisierten Laserplasmen untersucht, mit besonderem Schwerpunkt auf Berücksichtigung der Umladungsprozesse

    Das Link zum Paper:

    A. Frank et al., Energy Loss and Charge Transfer of Argon in a Laser-Generated Carbon Plasma, Phys. Rev. Lett. 110, 115001 (2013) .

  • 05.02.2013

    Highlight Berichte auf Physicsworld.com und Nature Highlights

    Eine einfache kompakte Neutronenquelle für jede Universität verfügbar

    Die Artikel über unsere Neutronenexperimente sind zu finden unter

    nature.com: A tabletop neutron source

    physicsworld.com: Neutrons on a lab bench

    „Hopefully this will make neutron science available to many university students“

    Markus Roth, Technische Universität Darmstadt

  • 02.03.2012

    Interview mit dem Darmstädter echo über unsere Laserexperimente

    Ein Forscher, ein Ziel: Der Kernphysiker Markus Roth produziert in seinem Labor an der TU Darmstadt eine Art Zielscheibe für Laserblitze, um damit Ionenstrahlen zu erzeugen. Bei den „Targets“ handelt es sich um winzige Plättchen. Sie sind mit dem Auge kau

    Von Sabine Schiner

    Laser-Experimente holen den Jupiter ins Labor. Ein Porträt im Darmstädter Echo. Der TU-Kernphysiker Markus Roth entdeckt unbekannte Welten – US-Forschungspreis geht an den Darmstädter

    Online nachlesen auf echo-online.de

    Der Zeitungsartikel als PDF

  • 04.08.2012

    HIF 2012 in Berkeley, USA

    Unsere Gruppe ist mit zwei Vertretern vertreten

    Prof. Markus Roth und unser Doktorand Alex Ortner nehmen am internationalen Symposium für Schwerionengetriebene Fusion in Berkeley, USA teil.