gamma-gamma-Koinzidenz- und Winkelkorrelation

γ-γ-Koinzidenz- und Winkelkorrelation

Bei diesem Versuch analysieren Sie Winkelverteilungen von korrelierten Gammaquanten, die in radioaktiven Zerfällen entstehen. Dabei lernen Sie den Aufbau und die Funktionsweise der notwendigen Messtechnik für eine Koinzidenzmessung kennen.

In dem Versuch kommen zwei NaJ-Detektoren zum Einsatz, deren Winkel- und Zeitauflösung bestimmt werden. Hierzu werden verschiedene Schaltungen der Messmodule und die radioaktive Quellen Na-22 und Co-60 verwendet.

Eine Anleitung für diesen Versuch können Sie hier finden.

Zeitweise kann hier die Anleitung des Versuchs bei der RWTH Aachen gefunden werden.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr R. Kern zur Verfügung.

Kontakt per E Mail: