Archiv

Archiv

  • 04.06.2020

    Drei Konferenzbeiträge von LaserSphere im Tagungsband der PLATAN Konferenz

    In den Hyperfine Interactions ist der Tagungsband der 1. PLATAN Konferenz, die vor genau einem Jahr in Mainz stattfand, erschienen. Der Band beinhaltet drei Beiträge unserer Arbeitsgruppe:
    Einen Überblick über die wissenschaftlichen Arbeiten und technischen Entwicklungen an der KOALA Beamline

  • 26.05.2020

    Studie über Raman Geschwindigkeitsfilter als „Editors' Suggestion“ in Phys. Rev. A

    Unsere theoretische Studie über die Nutzung eines Raman Übergangs in der kollinearen Laserspektroskopie zur geschwindigkeitsselektiven Besetzung angeregter metastabiler Zustände ist heute in Physical Review A erschienen und wurde als „Editors' Suggestion“ ausgezeichnet.
    Ein solches „Geschwindigkeitsfilter“ könnte u. a. Anwendung in der Präzisionsspektroskopie und für Hochspannungsmessungen finden.

  • 11.05.2020

    Neuer Artikel zu den Eigenschaften von Neutronenmaterie

    Aus dem Vergleich der Ladungsradien von Spiegelkernen, bei denen die Neutronen- und die Protonenzahl gerade vertauscht ist, lassen sich Rückschlüsse auf die Zustandsgleichung von Neutronenmaterie gewinnen. Die von uns gemessenen Radien von 36,38Ca und die bereits bekannten Radien ihrer Spiegelkerne 36S und 38Ar erlauben eine Einschränkung eines Parameters der Zustandsgleichung.

  • 21.04.2020

    Neue Messungen zur Genauigkeit von Wellenlängenmessgeräten

    Eine Serie von zwei Artikeln, die sich mit der Genauigkeit kommerzieller Wellenlängenmessgeräte (englische Kurzform: „Wavemeter“) befassen, ist in Applied Physics B erschienen.
    Der erste Artikel (Erstautor Matthias Verlinde, KU Leuven) ist in einer Kollaboration mehrerer Arbeitsgruppen entstanden, die diese Wavemeter bei der Laserspektroskopie zur Bestimmung von Kerneigenschaften einsetzen. Alle Gruppen gehören zur LASPEC Kollaboration, die die Laserspektroskopie kurzlebiger Kerne an FAIR entwickelt.

  • 01.04.2020

    Messungen des Ladungsradius von Ni-68 als Physical Review Letter erschienen

    Erstmals wurde ein kurzlebiges Nickelisotop mittels Laserspektroskopie an ISOLDE studiert. Der von uns gemessene Ladungsradius von Ni-68 wird mit der kernphysikalischen Vorhersage auf Grundlage der effektiven chiralen Feldtheorie verglichen.
    Dies ist jetzt der einzige kurzlebige Kern, für den nun sowohl der Ladungsradius als auch die Dipolpolarisierbarkeit experimentell gemessen wurde. Die Kombination erlaubt es uns, die theoretisch beobachtete Korrelation zwischen diesen beiden Observablen einem kritischen Test zu unterziehen.

  • 26.03.2020

    Unsere Neubestimmung des kernmagnetischen Momentes von Pb-207 wurde publiziert

    Unsere Neubestimmung des kernmagnetischen Momentes von Pb-207 mittels Kernresonanzspektroskopie ist in Phyical Review Research erschienen.
    Durch die Kombination aufwändiger und komplexer Fluorchemie in der Synthese des Hexa-fluorido-plumbat Komplexes, empfindlicher NMR Spektroskopie in nichtwässriger Lösung und neuen präzisen Berechnungen der Abschirmungsfaktoren konnte ein verbesserter Wert des Momentes bestimmt werden, der sich deutlich von dem bisherigen Tabellenwert unterscheidet.

  • 20.01.2020

    Bernhard Maaß hat seine Dissertation erfolgreich verteidigt

    Bernhard Maaß hat seine Dissertation mit dem Thema „Laser Spectroscopy of the Boron Isotopic Chain" erfolgreich verteidigt und die Prüfung mit Auszeichnung bestanden. Wir beglückwünschen Bernhard zum Abschluss seiner Promotion zum Dr. rer. nat. ganz herzlich!

  • 16.12.2019

    Laura Renth hat ihre Masterarbeit abgeschlossen

    Laura Renth hat ihre Masterarbeit mit dem Vortrag „Collinear Laser Spectroscopy on Laser-Ablated Calcium Ions and Deployment of a Negative Ion Source for a Boron Atom Beam Produced by Photodetachment“ erfolgreich abgeschlossen. LaserSpHERe gratuliert ihr ganz herzlich.

  • 02.12.2019

    Patrick Müller hat seine Masterarbeit abgeschlossen

    Patrick Müller hat seine Masterarbeit mit dem Vortrag „Collinear laser spectroscopy of Ca+ isotopes and design of a lens-based optical detection region“ erfolgreich abgeschlossen. LaserSpHERe gratuliert ihm ganz herzlich.

  • 26.11.2019

    Sonderforschungsbereich 1245 wird weiter gefördert

    Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1245 erforscht die Physik der „Atomkerne: Von fundamentalen Wechselwirkungen zu Struktur und Sternen" und wird weitere 4 Jahre von der DFG gefördert. Die Aktivitäten unserer Arbeitsgruppe am Argonne National Laboratory und an MSU werden wesentlich vom SFB 1245 getragen. Des Weiteren erhalten wir die Möglichkeit hochgeladene Ionen leichter Elemente an unserer KOALA Beamline zu untersuchen.