PRESPEC

PRESPEC

Unsere Forschungsgruppe ist in führender Rolle an der PreSPEC- Experimentkampagne am FRS der GSI beteiligt, die ein wichtiger Entwicklungsschritt für das zukünftige FAIR-Experiment HISPEC (High-resolution In-flight SPECtroscopy) darstellt. In diesem Programm sollen im Rahmen der NuSTAR-Kollaboration wichtige Erkenntnisse für die Kernstrukturforschung aus Gammaspektroskopie sehr exotischer Atomkerne gewonnen werden. Als Besonderheit wird dabei die sogenannte In-Flight-Methode zum Einsatz kommen, bei der die zu untersuchenden Kerne in einer Fragmentationsreaktion erzeugt und anschließend in einem Fragmentseparator (Super-FRS) extrahiert werden. Dabei haben die erzeugten Ionen Geschwindigkeiten bis zu 60% der Lichtgeschwindigkeit. Diese hochenergetischen Ionen treffen auf ein Target und lösen dort eine Sekundärreaktion aus, die es ermöglicht über Gamma- und teilchenspektroskopische Methoden, Zugang zu den Kernobservablen zu erhalten. HISPEC wird als eines der ersten Experimente an FAIR mit Strahlen vom Super- FRS bedient und wird somit zu den ersten Ergebnissen an FAIR überhaupt beitragen werden.

Zum geplanten Programm gehören Experimente, die Aufschluss über die Entwicklung und Modifikation der Schalenstruktur mit zunehmendem Neutronenüberschuss geben, den Zusammenbruch der Isospin-Symmetrie untersuchen, die Grenzen der Stabilität an den Abbruch- kanten erforschen sowie kollektive Phänomene in bisher unerforschten Massenregionen und elektrische und magnetische Dipolstärken in exotischen Atomkernen im Focus haben. Für das Experimentprogramm an PreSPEC kommt eine weltweit einmalige Kombination von intensiven exotischen Kernen bei relativistischen Energien vom FRS der GSI und einem gamma-Spektrometer höchster Sensitivität durch den Einsatz von AGATA gamma-Trackingdetektoren zum Einsatz.

Website PreSPEC: http://www-linux.gsi.de/~wolle/PreSPEC/index.html

Technische Entwicklungen und Mitarbeit:

Plamen Boutachkov – Projektleitung
Michael Reese : PreSPEC data analysis and AGATA software integration, FRS
Liliana Cortes: Szintillatoren (FINGER, HECTOR)
Damian Ralet: EDAQ-Hardware
Edana Merchan: Analyse-Software (Debugging)
Pushpendra Singh: AGATA/LYCCA-Cabling, Power